Sich anmelden
?!
Häufige Fragen. Schnelle Antworten.
Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen unserer Kunden, die wir erhalten, wenn sie sich an den Kundendienst wenden. Wir haben versucht, die umfassendsten Erklärungen zu geben, die Ihnen helfen, sich mit den Schlüsselbesonderheiten unserer Arbeit leicht auseinanderzusetzen.

Fragen zur iPA-Technologie

1. Was sind die Vorteile des iPA-Systems gegenüber anderen bestehenden Methoden des Kapitalmanagements?
Antwort:

Wir haben das klassische Modell des Kapitalmanagements zugrunde gelegt und eine Reihe von Innovationen hinzugefügt, die uns erlaubt haben, das iPA-System zu schaffen, das die Chancen auf den Finanzmärkten optimal nutzen lässt.

Vor allem änderten wir den Ansatz zu den Managern: Wir wollten gleiche Chancen für einen fairen und gesunden Wettbewerb schaffen, die allen unseren Kunden es erlauben würden, ihre Handelsfertigkeiten auf den Finanzmärkten anzuwenden und gleichzeitig eine anständige Belohnung zu erhalten. Als Ergebnis haben wir das Konzept vom iPA-Manager entwickelt — das Konzept eines Traders der neuen Generation, dessen Einkommen ausschließlich von seinen Möglichkeiten und seiner Zielstrebigkeit abhängt. Sie brauchen Ihr eigenes Geld nicht mehr zu riskieren oder fehlendes Interesse seitens der Investoren zu empfinden, weil das iPA-Manager-Konto ein nennwertloses Konto ist. Die positiven Ergebnisse Ihres Handels, die in der Long List der iPA-Manager veröffentlicht werden, bestimmen jetzt alles: Sie bekommen die Möglichkeit, unbegrenzte Anzahl von iPA-Investoren anzuziehen, was wiederum eine potenziell unbegrenzte Belohnung gewährleistet.

Ihr wöchentliches Einkommen des iPA-Managers wird als Teil des Gewinns erzielt, der entsteht, wenn die von Ihnen erstellten Handelssignale in das Konto des iPA-Investors kopiert werden, der Ihre Handelsstrategie ausgewählt hat. Je mehr Geldmittel Sie verwalten, desto höher sind Ihre finanziellen Ergebnisse.

Die wichtigste Besonderheit des iPA-Systems besteht doch in Verwendung von speziellen mathematischen Algorithmen für Analyse der von den iPA-Managern erstellten Handelssignale: Die iPA-Technologie führt automatische Analyse durch und modifiziert gelegentlich die Handelsaufträge, die unter Verwendung von Algorithmen der intelligenten Verarbeitung der Handelssignale von iPA-Managern durchgeführt werden; die grundlegenden Algorithmen sind dabei die vom Risikomanagement (Processed-Konto), weil sie Risikominimierung und Rentabilitätserhöhung beeinflussen. Aufgrund der Daten der statistischen Analyse können etwa 30 % der Konten mit einem geringen bzw. negativen Gewinn qualitätsgerecht (gewinnbringend) sein, wenn der iPA-Manager sie mithilfe von speziellen Algorithmen verarbeitet bzw. die auf der offiziellen Website des Unternehmens verfügbaren Handelsprinzipien laut der iPA-Technologie einhält.

Demgemäß haben wir den genauen Mechanismus für Analyse der Handelsaufträge mit den optimalen Handelsbedingungen verbunden und die innovative iPA-Technologie des Kapitalmanagements geschaffen, die der Hauptbestandteil des iPA-Systems ist und nach Maßgabe der Effizienz keine Analoga in der Welt hat.

2. Welche Kriterien werden zur Bewertung der Handelstätigkeit eines iPA-Managers verwendet, um die Position der iPA-Manager in der Long List zu bestimmen?
Antwort:

Das iPA-System wurde gemäß hohen Anforderungen hinsichtlich Stabilität und Rentabilität bei dessen Anwendung auf den Finanzmärkten entwickelt. Wir haben berücksichtigt, dass diese Systemeigenschaften maßgeblich von den von iPA-Managern erstellten Handelssignalen abhängen, und haben eine umfassende Liste der Kriterien für Auswertung der Gesamthandelstätigkeit jedes Traders erstellt.

Aufgrund einer solchen Auswertung mithilfe von Tools der Long List zum Sortieren und Filtern von Handelsstrategien der Manager kann man die Reihenfolge für Darstellung von veröffentlichten Ergebnissen der Handelstätigkeit der iPA-Manager in der Long List bestimmen. So kann jeder iPA-Investor aufgrund seiner eigenen Effizienzkriterien und nach eigenem Ermessen die besten Handelsstrategien der iPA-Manager auswählen und ein lukratives Portfolio davon bilden.

Ausführliche Informationen darüber, wie man Filter verwenden und Sortieren der Long List der iPA-Manager ändern kann, um richtige Entscheidungen zu treffen, können Sie in den folgenden Artikeln finden:

3. Kann man mehrere iPA-Manager-Konten haben?
Antwort:

Unsere Unternehmenspolitik sieht Schaffung eines gesunden Wettbewerbs unter den iPA-Managern voraus: Wir möchten, dass jeder von ihnen seine Handelsfertigkeiten auf Finanzmärkten demonstrieren und an Gewinnverteilung teilnehmen kann. Deswegen, um die Situationen zu vermeiden, wenn nur einige der Trader mit mehreren iPA-Manager-Konten an Verteilung der wöchentlichen Belohnung teilnehmen können, haben wir entschieden, dass jeder Trader nur ein einziges iPA-Manager-Konto erstellen darf.

4. Wie kann man iPA-Manager werden?
Antwort:

Um iPA-Manager zu werden, muss man einen Account auf der offiziellen Website des Unternehmens UBK Markets registrieren, dann ein oder mehr Live-Konten „Classic“ im Abschnitt „Mein Account“ eröffnen und den Handel in der handelsanalytischen Plattform iPro Marketplace beginnen. Zum Zeitpunkt der ersten Handelsoperation mit dem ausgewählten Finanzinstrument auf dem Konto „Classic“ setzt das System die Ablegung vom Practice Test automatisch in Gang. Wenn man laut den Regeln für Ablegung vom Practice Test die Handelsindizes von 100 % nach einem der gehandelten Finanzinstrumente erreicht, wird jenes Instrument aktiviert. Dann sollen Sie Ihre iPA-Manager-Angaben (ein Foto und einen Nicknamen) einmal vorlegen, um deren Anzeige in der Long List der iPA-Manager zu ermöglichen. Nach einer erfolgreichen Erfüllung aller angegebenen Bedingungen gewährleistet das Unternehmen den Erhalt des iPA-Manager-Status sowie die Möglichkeit, Handelstätigkeit auf dem iPA-Manager-Konto mithilfe von aktivierten Finanzinstrumenten durchzuführen.

Ausführliche Informationen darüber, wie man ein iPA-Manager-Konto eröffnen kann, sind im Artikel How to Open an iPA-Manager Account auf der Website UBK Markets info dargestellt.

5. Was ist ein nennwertloses Konto des iPA-Managers?
Antwort:

Das nennwertlose iPA-Manager-Konto ist durch die folgenden Eigenschaften gekennzeichnet:

  • Wenn man Handelsoperationen auf dem iPA-Manager-Konto durchführt, verwendet man eigene Geldmittel nicht.
  • Für Durchführung von Handelsoperationen auf dem iPA-Manager-Konto gibt es keine Margin-Anforderungen und Sie brauchen keine spezielle Sicherung, um Operationen mithilfe von Finanzinstrumenten durchzuführen.
  • Keine finanziellen Verpflichtungen entstehen, wenn der Besitzer des iPA-Manager-Kontos darauf Handelsoperationen durchführt.
6. Wie funktioniert Processed?
Antwort:

Bei Eröffnung eines iPA-Manager-Kontos erstellt das System automatisch zwei Typen davon:

  • Original (mit einer originalen Handelsstrategie des iPA-Managers);
  • Processed (unter Einsatz von intelligenten Verarbeitungsalgorithmen der iPA-Technologie).

Das Original-Konto ist zum Erstellen der Handelssignale vom iPA-Manager und Kopieren dieser Signale in ursprünglicher Form in das iPA-Investor-Konto bestimmt. Nachdem die Handelssignale mithilfe von speziellen Algorithmen der iPA-Technologie verarbeitet werden, gelangen sie vom Processed-Konto auf das iPA-Investor-Konto.

Die Verarbeitung der Handelssignale stellt einen technologischen Prozess der Analyse und Prognostizierung der Tätigkeit des iPA-Managers mit nachfolgender Optimierung seiner Handelsergebnisse aufgrund der entwickelten systematischen Klassifizierung dar. Die Algorithmen der iPA-Technologie werten die Handlungen des iPA-Managers aus und erstellen ein Modell seiner Verhaltensweise nach jedem gehandelten Währungspaar. Dieses Modell zeigt die Handlungen des iPA-Managers als endliche Folge der Elemente. Am optimalsten wird das Verhalten des iPA-Managers dann modelliert, wenn ein Funktional gefunden werden kann, das die Handlungen des iPA-Managers in ein gewisses Verhaltensmuster umsetzt.

Wenn es in Handlungen des iPA-Managers keine bestimmte Kohärenz bzw. Voraussehbarkeit gibt, das heißt, kein deutliches Verhaltensmuster vorhanden ist, können die Algorithmen der iPA-Technologie ein Funktional zur Beschreibung und Feststellung solcher Handlungen nicht auswählen. Wenn die Handelstätigkeit des iPA-Managers systematisch und prognostizierbar ist, wird ein Verhaltensmuster gebildet, das durch die Algorithmen als endliche Folge der Elemente für jedes Währungspaar identifiziert wird. Danach verwenden die Algorithmen für diese Gruppe das notwendige Funktional und korrigieren gegebenenfalls die Handelssignale des iPA-Managers.

Die Empfehlungen hinsichtlich der Erhöhung der Handelsqualität eines iPA-Managers sind im Artikel How to Increase the Trade Quality (Recommendations for an iPA-Manager) auf der Website UBK Markets info dargestellt.

7. Wie kann man die Handelsqualität des iPA-Managers erhöhen?
Antwort:

Wir haben die allgemeinen Regeln für Erhöhung der Handelsqualität geformt, deren Einhaltung dem iPA-Manager die Möglichkeit bietet, nicht nur das Wachstum seiner Indizes „Rentabilität“ und „Traderank“ zu erhöhen, was die iPA-Investoren anziehen lässt, sondern auch das Gesamtfinanzergebnis und dementsprechend seine Belohnung zu verbessern:

  1. Der Handel soll systematisch und vorhersehbar sein.
  2. Die Haltezeit einer Handelsposition auf dem Markt soll auf solche Weise berechnet werden, damit man mehr Pips in kürzerer Zeit verdienen könnte.
  3. Das Duplizieren der Handelsstrategien anderer Manager ist nicht zulässig.
  4. Die Geschäfte dürfen nicht serienmäßig sein.
  5. Die Geschäfte sollen vom iPA-Manager vor dem Ende der Börsensitzung (Freitag, bis 17:00 nach der UTC) geschlossen werden.
  6. Man soll die Geschäfte rechtzeitig und mit einem optimalen Gewinn schließen und die Erreichung des durch das System automatisch festgesetzten Kursniveaus Stop Loss nicht zulassen.

Die Regeln haben nur einen Empfehlungscharakter, wenn sie jedoch befolgt werden, kann der Manager seine eigene Handelsstrategie so aufbauen bzw. ändern, dass seine Belohnung wesentlich steigt.

Um die Richtigkeit der ausgewählten Handelsstrategie einschätzen zu können und sie den aktuellen Markttendenzen und den Ergebnissen seiner Tätigkeit gemäß zu korrigieren, kann sich der iPA-Manager an den Indizes des Indikators „iPA-Handelsqualität“ in der handelsanalytischen Plattform iPro Marketplace orientieren.

Ausführliche Informationen sind im Artikel How to Increase the Trade Quality (Recommendations for an iPA-Manager) auf der Website UBK Markets info dargestellt.

8. Wie kann man Handelsinstrumente für das iPA-Manager-Konto aktivieren?
Antwort:

Ein Finanzinstrument für das iPA-Manager-Konto wird aktiviert, nachdem der Kunde die Bedingungen vom Practice Test hinsichtlich dieses Finanzinstrumentes erfüllt. Dazu muss man den Handel mit dem ausgewählten Währungspaar auf irgendwelchem Live-Konto „Classic“ beginnen. Nach den Ergebnissen vom bestandenen Practice Test und der Erreichung des Fortschrittsniveaus von 100 % werden alle Finanzinstrumente automatisch aktiviert.

Der Prozess der Aktivierung von Handelsinstrumenten ist im Artikel How to Activate a Trading Instrument for the iPA-Manager Account auf der Website UBK Markets info schrittweise dargestellt.

9. Kann der iPA-Manager auch auf dem Live-Konto zugleich handeln?
Antwort:

Der iPA-Manager-Status führt zu keinen Einschränkungen für unsere Kunden. Die iPA-Manager können mit jeglichen Kontentypen weiterarbeiten, die das Unternehmen UBK Markets zur Verfügung stellt.

10. Wie viele iPA-Manager können in der Long List veröffentlicht werden und wie viele von ihnen eine Belohnung bekommen?
Antwort:

Unser System sieht keine Einschränkungen hinsichtlich der Anzahl von iPA-Managern in der Long List vor, die an der Verteilung der wöchentlichen Belohnung teilnehmen können. Die Möglichkeit, eine Belohnung zu erhalten, sowie deren Höhe für jeden iPA-Manager werden dadurch bedingt, wie effektiv der Handel des iPA-Managers in der laufenden Woche gewesen ist und wie hoch der Gesamtkapitalbetrag der iPA-Investoren ist, die seine Handelsstrategie ausgewählt haben.

Beispiel: Einer der iPA-Manager hat zu niedrige Indizes der Handelsqualität. In der vorigen Woche ist doch seine Handelseffizienz sehr hoch gewesen und eine ausreichende Anzahl von gewinnbringenden Handelsaufträgen ist nach seinen Handelssignalen unter Teilnahme vom Kapital des iPA-Investors durchgeführt worden. Gute Handelsindizes binnen einer Woche können keinen starken Einfluss auf die Werte für Einschätzung seiner Handelstätigkeit haben, aber dieser Manager wird eine Belohnung erhalten, deren Höhe die der iPA-Manager übertrifft, die in derselben Woche weniger Gewinn bekommen haben.

Wir möchten hinzufügen, dass wir beim Testen des iPA-Systems oft solche Situationen modelliert haben, in denen absolut jeder iPA-Manager aufgrund des wöchentlichen Handels eine Belohnung bekommen würde. Obwohl diese Situation absichtlich geschaffen wurde, gibt es doch keine Einschränkungen dafür, dass mehr als 90 % unserer Manager eine Belohnung bekommen.

11. Was ist ein iPA-Investor-Konto?
Antwort:

Das iPA-Investor-Konto ist ein Handelskonto, das zur automatischen Durchführung der Handelsaufträge unter Teilnahme von den vom Kunden angelegten Geldmitteln bestimmt ist, die aufgrund der seitens der iPA-Manager empfangenen Handelssignale erfolgt.

Bei Erstellung eines iPA-Investor-Kontos wählt der Kunde die Strategie des iPA-Managers, das heißt, bestimmt das Finanzinstrument und den Typ von Handelsaufträgen auf dem iPA-Manager-Konto, die für automatisches Kopieren der Handelssignale in sein iPA-Investor-Konto dienen werden:

  • Wählt der iPA-Investor ein Finanzinstrument auf dem Original-Konto, so gehen die Handelssignale des iPA-Managers in das iPA-Investor-Konto in ursprünglicher Form ein.
  • Wählt der iPA-Investor ein Finanzinstrument auf dem Processed-Konto, so werden die Handelsaufträge des iPA-Managers unter Teilnahme vom Kapital des iPA-Investors erst nach deren Verarbeitung mithilfe von Algorithmen der iPA-Technologie durchgeführt.

Die Hauptcharakteristiken vom iPA-Investor-Konto:

  • Die Handelsoperationen auf dem iPA-Investor-Konto werden ausschließlich aufgrund automatischen Kopierens der vom IPA-Manager erstellten Handelssignale durchgeführt.
  • Das Kopieren von Handelssignalen des iPA-Managers kann nach dem Ermessen des iPA-Investors gestoppt bzw. wieder aufgenommen werden; die Handelssignale können auch invertiert werden.
  • Der Hebel für das iPA-Investor-Konto wird nicht festgesetzt, sondern in Echtzeit entsprechend den Handelsbedingungen automatisch berechnet.
  • Das iPA-Investor-Konto wird nur durch „Mein Account“ verwaltet.
  • Ein Teil des auf dem iPA-Investor-Konto nach Ergebnissen des Kopierens von Handelsaufträgen des iPA-Managers erhaltenen Gewinns wird für Bezahlung der Belohnungen in der in den Handelsbedingungen festgelegten Höhe erhoben.
  • Das Volumen für Durchführung jedes nachfolgenden Handelsauftrags auf dem iPA-Investor-Konto aufgrund der Handelssignale des iPA-Managers wird nicht aufgrund des Betrags der angelegten Geldmittel, sondern aufgrund der aktuellen Bilanz des iPA-Investor-Kontos berechnet.
12. Wie kann man einen iPA-Manager auswählen und auf das Kopieren seiner Handelssignale in das iPA-Investor-Konto abonnieren?
Antwort:

Wenn der Kunde aufgrund der Gesamtbewertung der Handelstätigkeit eines iPA-Managers, die in der öffentlichen Long List der iPA-Manager zugänglich ist, Geldmittel im iPA-Investor-Konto anlegt und eine Handelsstrategie auswählt, bestimmt er dadurch das Finanzinstrument und den Typ von Handelsaufträgen, die seinen Finanzinteressen entsprechen. Nach der erfolgreichen Erstellung des iPA-Investor-Kontos und Platzierung der Geldmittel werden die Handelssignale des ausgewählten iPA-Managers automatisch in das iPA-Investor-Konto kopiert.

Für die Verwaltung von iPA-Investor-Konten ist die Sektion „iPA-Manager“ im Abschnitt „Mein Account“ (Seite „Meine iPA-Manager“) vorgesehen, wo:

  • Informationen über den aktuellen Stand aller iPA-Investor-Konten, inkl. der gerade erstellten, zur Verfügung stehen.
  • alle notwendigen Tools dargestellt sind, die die Handelstätigkeit der iPA-Manager analysieren, ihre Handelssignale invertieren sowie das Kopieren von solchen Signalen stoppen bzw. wieder aufnehmen lassen.
  • es bei jedem iPA-Investor-Konto die Möglichkeit gibt, Geldmittel mithilfe von entsprechenden Operationen aufzufüllen bzw. abzuziehen und das Konto von dem Portfolio des Kunden auszuschließen.
13. Wie wird die Höhe des Hebels für iPA-Konten bestimmt und wie beeinflusst sie den Gewinn des iPA-Investors bzw. die Belohnung des iPA-Managers?
Antwort:

Auf dem iPA-Manager-Konto ist der Hebel nicht vorhanden, weil dieser Kontotyp keine Margin-Anforderungen hat: Keine spezielle Sicherung ist für Durchführung der Operationen mit Finanzinstrumenten nötig.

Das iPA-Investor-Konto ist jedoch ein Handelskonto, das zur automatischen Durchführung der Handelsaufträge unter Teilnahme der vom iPA-Investor angelegten Geldmittel aufgrund der Handelssignale der iPA-Manager bestimmt ist. Gerade deshalb wird für diesen Kontotyp ein Hebel festgesetzt, der für alle Operationen nach Handelssignalen des iPA-Managers aufgrund des Gesamtvolumens der Geldmittel unter Verwaltung dieses iPA-Managers zum Zeitpunkt der Durchführung der Handelsoperation auf den iPA-Investor-Konten berechnet wird.

Das Niveau des Hebels wird laut den Handelsbedingungen des iPA-Investor-Kontos bestimmt:

Anfangsniveau für wesentliche Finanzinstrumente:

1:30 für Konten mit weniger als 10.000 USD.

Für Konten mit 10.000 USD bis 300.000 USD wird die Kalkulation des Hebels nach der Formel vorgenommen:

Margin (max) / Balance*,

wo Margin (max) — maximale Höhe der Marge, festgesetzt auf dem Niveau von 300.000 Einheiten der Basiswährung,

Balance — laufendes Gesamtmittelvolumen, das verwaltet wird.

* Wenn das laufende Mittelvolumen mehr als 300.000 USD beträgt, so wird bei Kalkulation des Hebels der Wert von Balance mit dem Wert von Margin (max) gleichgestellt, dementsprechend beträgt die Höhe des Hebels 1:1.

Anfangsniveau für zusätzliche Finanzinstrumente:

1:20 für Konten mit weniger als 10.000 USD.

Für Konten mit 10.000 USD bis 200.000 USD wird die Kalkulation des Hebels nach der Formel vorgenommen:

Margin (max) / Balance*,

wo Margin (max) — maximale Höhe der Marge, festgesetzt auf dem Niveau von 200.000 Einheiten der Basiswährung,

Balance — laufendes Gesamtmittelvolumen, das verwaltet wird.

* Wenn das laufende Mittelvolumen mehr als 200.000 USD beträgt, so wird bei Kalkulation des Hebels der Wert von Balance mit dem Wert von Margin (max) gleichgestellt, dementsprechend beträgt die Höhe des Hebels 1:1.

Der Gewinn des iPA-Investors und die Belohnung des iPA-Managers hängen von der Höhe des Hebels ab, weil das Volumen jeder Handelsoperation auf jedem iPA-Investor-Konto in Echtzeit berechnet und gerade aufgrund der aktuellen Höhe des Hebels des Kontos bestimmt wird.

Beispiel 1: Die Bilanz Ihres iPA-Investor-Kontos, das auf das Kopieren der Handelssignale des Managers für das Währungspaar EURUSD abonniert ist, beträgt 205 USD, und die aktuelle Höhe des Hebels für dieses Währungspaar beträgt 1:30.

Solcherweise beträgt das Volumen der auf Ihrem iPA-Investor-Konto geöffneten Positionen ≈ 0,03 Lot.

Beispiel 2: Die Bilanz Ihres iPA-Investor-Kontos, das auf das Kopieren der Handelssignale des Managers für das Währungspaar EURUSD abonniert ist, beträgt 20.000 USD. Entsprechend den Handelsbedingungen wird für Konten mit 10.000 USD bis 500.000 USD die Kalkulation des Hebels nach der Formel vorgenommen:

Margin (max) / Balance = 300.000 USD / 20.000 USD = 15

Solcherweise beträgt die Höhe des Hebels 1:15 und das Volumen der auf Ihrem iPA-Investor-Konto geöffneten Positionen beträgt ≈ 1,5 Lots.

Beispiel 3: Die Bilanz Ihres iPA-Investor-Kontos, das auf das Kopieren der Handelssignale des Managers für das Währungspaar EURUSD abonniert ist, beträgt 600.000 USD. Entsprechend den Handelsbedingungen beträgt die Höhe des Hebels 1:1 für Konten mit mehr als 300.000 USD.

Solcherweise beträgt das Volumen der auf Ihrem iPA-Investor-Konto geöffneten Positionen ≈ 3 Lots.

Jeder Manager kann Informationen hinsichtlich der Gesamtvolumen der auf den iPA-Investor-Konten aufgrund seiner Handelssignale durchgeführten Transaktionen im Handelsbericht für das Finanzinstrument des iPA-Manager-Kontos sehen.

14. Wie wird das Volumen der Handelsoperation (in Lots) für das iPA-Investor-Konto berechnet?
Antwort:

Die Veränderung des Volumens von geöffneten Positionen wird automatisch durchgeführt und hängt vom Gesamtbetrag der vom iPA-Manager verwalteten Geldmittel bei jedem Finanzinstrument ab.

Laut Terms and Conditions of iPA-Investor’s Activity wird das Volumen der dem Kontrahent zur Durchführung übergebenen Handelsoperation nach jedem iPA-Investor-Konto in Echtzeit aufgrund der aktuellen Werte vom Hebel und Equity (verfügbaren Mitteln) für das iPA-Investor-Konto bestimmt. Die Kalkulation des Volumens einer Handelsoperation wird unter Teilnahme der auf dem iPA-Investor-Konto verfügbaren Geldmittel vorgenommen.

15. Wie ändert sich das Volumen der geöffneten Position (in Lots) bei Veränderung des Hebels?
Antwort:

Das Volumen der Handelsoperation wird mithilfe vom Hebel bestimmt, der aufgrund vom Gesamtbetrag der vom iPA-Manager verwalteten Geldmittel berechnet wird.

Beispiel 1: Der vom iPA-Manager verwaltete Betrag der Geldmittel für das Währungspaar EURUSD beträgt 400 USD. Dementsprechend beträgt die Höhe des aktuellen Hebels des auf das Kopieren der Handelssignale dieses Managers abonnierten iPA-Investor-Kontos 1:30.

Solcherweise beträgt das Volumen der geschlossenen Positionen ≈ 0,06 Lot.

Beispiel 2: Der vom iPA-Manager verwaltete Betrag der Geldmittel für das Währungspaar EURUSD beträgt 5.000 USD. Dementsprechend beträgt die Höhe des aktuellen Hebels des auf das Kopieren der Handelssignale dieses Managers abonnierten iPA-Investor-Kontos 1:30.

Solcherweise beträgt das Volumen der geschlossenen Positionen ≈ 0,75 Lot.

Beispiel 3: Der vom iPA-Manager verwaltete Betrag der Geldmittel für das Währungspaar EURUSD beträgt 600 USD. Dementsprechend beträgt die Höhe des aktuellen Hebels des auf das Kopieren der Handelssignale dieses Managers abonnierten iPA-Investor-Kontos 1:30.

Solcherweise beträgt das Volumen der geschlossenen Positionen ≈ 0,09 Lot.

16. Wie wird die Höhe der wöchentlichen Belohnung des iPA-Managers bestimmt?
Antwort:

Das Einkommen des iPA-Managers formt sich als Teil des bei Durchführung der Handelsoperationen unter Teilnahme des Kapitals vom iPA-Investor erhaltenen Gewinns. Je mehr Geldmittel verwaltet der iPA-Manager, desto höher sind seine Finanzergebnisse.

Die Höhe der wöchentlichen Belohnung des iPA-Managers wird laut den Handelsbedingungen bestimmt.

17. Was zeigt Traderank?
Antwort:

Traderank ist ein statistischer Index, der die Handelstätigkeit des iPA-Managers im Allgemeinen charakterisiert. Je höher der Wert von Traderank, desto stabiler und qualitativer ist die Handelsstrategie des iPA-Managers.

Die Informationen darüber, wie der Traderank-Index für jeden iPA-Manager bestimmt wird, sind im Artikel Traderank Index auf der Website UBK Markets info dargestellt.

Die Empfehlungen hinsichtlich der Erhöhung der Handelsqualität und dementsprechend des Traderank-Indexes sind im Artikel How to Increase the Trade Quality (Recommendations for an iPA-Manager) auf der Website UBK Markets info dargestellt.

18. Wie wird der Handel des iPA-Managers nach verschiedenen Finanzinstrumenten bewertet?
Antwort:

Wenn unsere Kunden auf dem iPA-Investor-Konto Handel betreiben, bestimmen sie den Wert von ihrem Traderank-Index gesondert für die Original-Konten (mit einer Originalstrategie des iPA-Managers) und die Processed-Konten (unter Verwendung von speziellen Algorithmen der intelligenten Verarbeitung der Handelssignale des iPA-Managers). Dabei enthält die Long List der iPA-Manager den Gesamtwert des Traderank-Indexes für alle Finanzinstrumente der Original-Konten und den Gesamtwert des Traderank-Indexes für alle Finanzinstrumente der Processed-Konten.

19. Gibt es irgendwelche Einschränkungen hinsichtlich der Handelsmethoden (sind automatische Handelsstrategien usw. erlaubt)?
Antwort:

Unsere Kunden können jede beliebige für sie passende Methode der Arbeit auf den Finanzmärkten benutzen.

Die einzige Einschränkung geht die iPA-Manager an: Sollte während der Analyse ihrer Handelstätigkeit das Duplizieren der Handelsstrategie nach einem Finanzinstrument auf den Konten von zwei oder mehr iPA-Managern entdeckt werden, so wird der Traderank-Wert nach dem angegebenen Finanzinstrument verringert. Die Senkung des Traderank-Wertes wirkt auf das potenzielle Interesse der iPA-Investoren an diesem iPA-Manager negativ aus.

20. Welchen Zeitraum der Handelstätigkeit berücksichtigt das iPA-System zur Bestimmung meines Traderank-Indexes?
Antwort:

Das iPA-System berechnet den Traderank-Index aufgrund der Analyse der Handelstätigkeit während der letzten vier Handelswochen.

Beispiel: Binnen einer Woche zeigte der iPA-Manager unbefriedigende Arbeitsergebnisse, also wurde sein Traderank verringert. In folgenden drei Wochen demonstrierte er einen hervorragenden Handel, sein Traderank-Index entspricht jedoch bis jetzt dem in den drei vorangegangenen Wochen erzielten Index nicht, weil das iPA-System den während der ersten Woche erzielten negativen Gewinn noch berücksichtigt. Am Ende der fünften Woche berücksichtigt das System die erste (verlustbringende) Woche nicht mehr und der Traderank-Index steigt letztendlich.

So sind Ihre Fehler, die beim Handel auf dem iPA-Manager-Konto gemacht werden, vorübergehend, deswegen haben Sie die Möglichkeit, Ihre Handelsstrategie zu vervollkommnen und ständig nach Leader-Positionen zu streben.

21. Kann ich Informationen dazu erhalten, welche von meinen Handelssignalen in die iPA-Investor-Konten kopiert werden und welchen Gewinn sie erzielen?
Antwort:

Solche Informationen sind in Form eines Handelsberichtes für jedes Finanzinstrument des iPA-Manager-Kontos mit einer Originalstrategie (Original-Konto) und unter Verwendung von speziellen Algorithmen der intelligenten Verarbeitung der Handelssignale der iPA-Manager (Processed-Konto) zugänglich.

Die Handelsberichte sind in „Mein Account“ im Abschnitt „Trading“ auf der Seite „Meine Konten“ verfügbar.

Ausführliche Informationen über den Handelsbericht für das iPA-Manager-Konto sind im Artikel How to Generate Account Statement for an iPA-Manager Account auf der Website UBK Markets info dargestellt.

22. Was bedeutet dynamische Berechnung des Maximalwertes Stop Loss?
Antwort:

Dynamische Berechnung des Maximalwertes Stop Loss ist eine funktionelle Möglichkeit, die für das iPA-Manager-Konto in der handelsanalytischen Plattform iPro Marketplace realisiert wurde. Das Niveau Stop Loss wird bei Öffnung einer Handelsposition vom iPA-Manager automatisch festgesetzt. Der Maximalwert Stop Loss wird aufgrund der Analyse der Marktaktivität bzw. der potenziellen Risiken berechnet, die mit der Bestimmung von wahrscheinlichen Markteintrittspunkten verbunden sind. Der Maximalwert Stop Loss wird nach jeder Handelswoche gesondert für jedes Währungspaar auf die nächste Woche berechnet und ist dynamisch (variabel), weil sich die für Kalkulationen benutzten Daten jede Handelswoche ändern.

Die Aufhebung der Einstellung von Stop Loss ist nicht vorgesehen; die iPA-Manager können dessen Wert modifizieren, aber nur nach unten im Verhältnis zum maximalen vom System festgesetzten Wert.

23. Was ist die Gebühr für das iPA-Manager-Konto?
Antwort:

Das iPA-Manager-Konto ist ein nennwertloses Konto. Die Mittel auf dem iPA-Investor-Konto sind dagegen echtes Geld und für Verwendung des Kapitals bei Durchführung einer Handelsoperation wird aus dem iPA-Investor-Konto eine Gebühr (Kommission) erhoben. Um Fehler bei Kalkulation der Ergebnisse von Handelsoperationen zu vermeiden, sollen die Gebühren auf den iPA-Manager- und iPA-Investor-Konten synchronisiert sein. Aus diesem Grund wird für das iPA-Manager-Konto eine Gebühr in Pips (16 Pips) festgesetzt, die dem Geldäquivalent einer Gebühr für das iPA-Investor-Konto entspricht. Das Äquivalent der Gebühr wird von den verwalteten, echten Geldmitteln des iPA-Investors erhoben. Die Pips, die für Durchführung einer Handelsoperation vom iPA-Manager erhoben werden, werden jedoch bei Berechnung des Finanzergebnisses jedes Geschäfts berücksichtigt und wirken auf die Höhe des Gesamtgewinns ein, der seinerseits den Wert des Traderank-Indexes beeinflusst.

24. Warum wird die Historie der Handelstätigkeit des iPA-Managers auf 90 Handelstage begrenzt?
Antwort:

Um die Grenzperiode der Historie der Handelstätigkeit eines iPA-Managers — 90 Handelstage — festzusetzen, haben die Spezialisten des Unternehmens komplexe Forschungsarbeiten durchgeführt, die auf Analyse der Dynamik der Marktänderungen, Häufigkeit des Korrigierens von Strategien der Manager, Statistik von Handelsindizes sowie viele andere Faktoren gerichtet wurden. Die erhaltenen Ergebnisse haben gezeigt, dass gerade 90 Handelstage eine optimale Frist ergeben, die die Handelsstrategie des Managers erschöpfend und in vollem Umfang bewerten lässt.

Bei Bestimmung der Grenzperiode der Historie der Handelstätigkeit eines iPA-Managers hat das Unternehmen auch das Prinzip verfolgt, nach dem alle Kunden gleiche Chancen erhalten müssen, um ausreichende Ergebnisse erzielen zu können und das Niveau des Professionalismus zu erhöhen.

iBroker-Partnerprogramm

1. Was ist iBroker-Partnerprogramm?
Antwort:

iBroker ist die Abkürzung von „Introducing Broker”, was „Vertreter des Brokers“ bedeutet. Das Partnerprogramm wurde dazu geschaffen, um den Kunden des Unternehmens die Möglichkeit zu gewährleisten, zusätzliches Einkommen durch Vertretung der Marke UBK Markets in verschiedenen Internet-Quellen zu erhalten. Zu diesem Zweck haben wir kostenfreie Tools für Online-Werbung der Marke sowie für Monitoring und Analyse der Tätigkeit der iBroker-Partner vorbereitet. All das kann Ihnen helfen, eine hochwertige Geschäftsstrategie im Internet zu bilden und ein Einkommen aufgrund der Tätigkeit der von Ihnen angezogenen Kunden zu erhalten. Ausführliche Informationen über die Möglichkeiten des Partnerprogramms können Sie im Artikel What is iBroker Partnership Program? auf der Website UBK Markets info finden.

2. Was sind die Vorteile des iBroker-Partnerprogramms?
Antwort:

Nach einer kostenfreien Aktivierung des iBroker-Partnerprogramms im Abschnitt „Mein Account“ können Sie nicht nur unser Kunde, sondern auch unser Partner werden. Unser Unternehmen ist eine der führenden Brokerfirmen auf dem Weltfinanzmarkt, so wenn Sie mit uns zusammenarbeiten, können Sie nicht nur lukrative Bedingungen der Zusammenarbeit bekommen, sondern auch zum Teil eines erfolgreichen und erfahrenen Teams werden. Wir bieten zahlreiche Dienstleistungen: vom klassischen Handel bis zur Kapitalverwaltung mithilfe von der iPA-Technologie. Also können die von Ihnen angezogenen Kunden aus der Vielzahl von Dienstleistungen gerade die auswählen, die sie brauchen, und qualitatives Service und Innovationstechnologien helfen ihnen, eigenes Kapital zu vermehren, was Ihr Einkommen auch positiv beeinflusst.

3. Wie kann man iBroker-Partner werden?
Antwort:

Sie können das Partnerprogramm im Abschnitt „iBroker“ in „Mein Account“ aktivieren. Wenn Sie noch keinen Account besitzen, müssen Sie sich erst auf der Website UBK Markets schnell registrieren. Nachdem Sie die Einsichtnahme in das Dokument „iBroker Partnership Program Regulations“ auf der Webseite „Aktivierung“ bestätigen und die Taste „Aktivieren“ klicken, erhalten Sie die Tools für Online-Werbung und Analyse Ihrer Geschäftsstrategie. Bitte beachten Sie, dass die Aktivierung von iBroker sowie alle zur Verfügung gestellten Tools völlig kostenlos sind. Ausführliche Informationen über die Aktivierung können Sie im Artikel How to Activate iBroker Partnership Program auf der Website UBK Markets info finden.

4. Wie kann man erfolgreich als iBroker-Partner werden?
Antwort:

Wenn Sie mit UBK Markets nach dem Partnerprogramm zusammenarbeiten, werden Sie ein Vertreter unserer Marke. Mithilfe von Tools für Online-Werbung, die unser Unternehmen kostenfrei zur Verfügung stellt, können Sie hochwertige Informationen über uns im Internet platzieren und dadurch neue Kunden für die Zusammenarbeit anlocken. Jeder iBroker-Partner besitzt eine eindeutige ID, die es erlaubt, alle angezogenen Kunden ihm zuzuordnen. Dabei können Sie jemanden direkt zur Partnerschaft einladen, indem Sie diese Person darum bitten, Ihre Partner-ID während der Registrierung auf unserer Website anzugeben. Für Ihre aktive Tätigkeit sowie für die Teilnahme Ihrer Kunden werden Sie eine Belohnung erhalten. Im Abschnitt „Mein Account“ sind auch verschiedene Tools für Monitoring und Analyse der Ergebnisse Ihrer Handlungen als iBroker-Partner verfügbar. Diese Tools lassen die Effizienz Ihrer Geschäftsstrategie bewerten und sie gelegentlich produktiver zu machen. Ausführliche Informationen können Sie im Artikel How to Become a Successful iBroker Partner auf der Website UBK Markets info finden.

Fragen zur Registrierung

1. Kann man mehrere Accounts registrieren?
Antwort:

Das Unternehmen UBK Markets ist ein auf der Weltebene tätiger Broker, und diese sind nicht nur leere Worte. Wir halten uns strikt und sehr verantwortungsvoll an alle Regeln der Finanztätigkeit, deswegen entsprechen unsere Handlungen immer den Anforderungen der internationalen Finanzaufsichtsbehörden. Aus diesem Grund kann jeder Kunde nur einen Account registrieren. In diesem Fall befinden sich alle Informationen über Operationen auf ihrem Konto, die Historie der Korrespondenz mit dem Kundendienst sowie der Zugang zur Kapitalverwaltung an einem Ort, was recht bequem ist.

2. Was bedeutet SMS-Verifizierung?
Antwort:

Eine der Methoden zur Identifikation der Nutzer ist SMS-Verifizierung. Nach einer schnellen Registrierung oder bei Veränderung der Parameter des Zugangs zu Ihrem Account wird die angegebene Mobiltelefonnummer mit Ihrem Account verknüpft. Wenn Sie bestimmte Handlungen, zum Beispiel, Veränderung der Zugangsparameter bzw. Entnahme der Geldmittel vornehmen, müssen Sie SMS-Verifizierung durchführen. Eine SMS mit einem Code wird an Ihre Mobiltelefonnummer gesendet. Dieser Code soll in ein spezielles Feld auf der Website eingetragen werden. Auf solche Weise gewährleistet das Unternehmen zusätzliche Sicherheit des Accounts vom Kunden. Bitte beachten Sie, dass Sie den in der SMS erhaltenen Code an niemanden weitergeben können.

3. Was sind die Vorteile einer vollständigen Registrierung?
Antwort:

Wenn man Belege zur Bestätigung der Kundendaten vorlegt, gilt es als Garantie für Finanzaufsichtsbehörden des Unternehmens, dass die Finanzverhältnisse, die bei Erbringung der institutionellen Dienstleistungen zwischen dem Unternehmen und dem Kunden entstehen, rechtlich sind. Deswegen ermöglicht die vollständige Registrierung transparente und vertrauliche Verhältnisse zwischen Ihnen und dem Unternehmen sowie bietet Ihnen mehr Möglichkeiten, zum Beispiel, Entnahme der Geldmittel aus dem Hauptkonto im Abschnitt „Mein Account“.

4. Worin liegt der Unterschied zwischen erweiterter und vollständiger Registrierung?
Antwort:

Eine erweiterte Registrierung wird automatisch eingestellt, wenn der Kunde alle Felder auf der Seite „Personalangaben“ im Abschnitt „Mein Profil“ von „Mein Account“ (einschließlich der Felder auf der Seite „Zusätzliche Informationen“) ausfüllt. Dieser Typ der Registrierung ermöglicht den Zugang zum Handel auf Live-Konten, die im Abschnitt „Trading“ um einen gewissen Betrag aufgefüllt werden können. Nach einer vollständigen Registrierung kann der Kunde nicht nur das Hauptkonto bzw. Handelskonten uneingeschränkt auffüllen, sondern auch Geldmittel vom Hauptkonto mittels verschiedener Zahlungssysteme abheben. Um das Anfrageformular für vollständige Registrierung zu generieren, müssen Sie die bei der erweiterten Registrierung angegebenen Informationen urkundlich bestätigen, indem Sie Fotokopien bzw. eingescannte Kopien der notwendigen Dokumente auf der Seite „Bestätigungsdokumente“ im Abschnitt „Mein Profil“ hochladen. Der Operator unseres Kundendienstes wird die Authentizität der bereitgestellten Kopien überprüfen. Informationen hinsichtlich der Überprüfungsergebnisse können Sie auf der Seite „Korrespondenzhistorie“ im Abschnitt „Kundendienst“ von „Mein Account“ erhalten. Ausführliche Informationen über erweiterte und vollständige Registrierung können Sie in Artikeln auf der Informations- und Auskunfts-Website UBK Markets Info finden.

5. Warum soll man Fotokopien/eingescannte Kopien der Bestätigungsdokumente hochladen?
Antwort:

Die Finanzaufsichtsbehörden, die die Tätigkeit von UBK Markets überwachen, verlangen, dass die Kunden des Unternehmens die ihre Person und ihren Wohnort bestätigenden Dokumente vorlegen. Da die Finanzaufsichtsbehörden die Rechtsmäßigkeit der abgewickelten Transaktionen überprüfen, bedürfen sie der Bestätigung davon, dass unsere Kunden reale Menschen sind. Sie können sicher sein, dass das Unternehmen laut dem Dokument „Privacy Policy“ Ihre persönlichen Daten den Dritten nie übergeben wird. Wenn Sie Ihre Daten angeben, können Sie auch sicher sein, dass im Falle irgendwelcher rechtswidrigen Tätigkeit in Bezug auf Ihre Geldmittel auf dem Hauptkonto von „Mein Account“ Ihre Rechte in erster Linie beachtet und geschützt werden.

Fragen zum Practice Test

1. Wie kann man iPA-Manager werden?
Antwort:

Um iPA-Manager zu werden, muss man einen Account auf der offiziellen Website des Unternehmens UBK Markets registrieren, dann ein oder mehr Live-Konten „Classic“ im Abschnitt „Mein Account“ eröffnen und den Handel in der handelsanalytischen Plattform iPro Marketplace beginnen. Zum Zeitpunkt der ersten Handelsoperation mit dem ausgewählten Finanzinstrument auf dem Konto „Classic“ setzt das System die Ablegung vom Practice Test automatisch in Gang. Wenn man laut den Regeln für Ablegung vom Practice Test die Handelsindizes von 100 % nach einem der gehandelten Finanzinstrumente erreicht, wird jenes Instrument aktiviert. Dann sollen Sie Ihre iPA-Manager-Angaben (ein Foto und einen Nicknamen) einmal vorlegen, um deren Anzeige in der Long List der iPA-Manager zu ermöglichen. Nach einer erfolgreichen Erfüllung aller angegebenen Bedingungen gewährleistet das Unternehmen den Erhalt des iPA-Manager-Status sowie die Möglichkeit, Handelstätigkeit auf dem iPA-Manager-Konto mithilfe von aktivierten Finanzinstrumenten durchzuführen.

Ausführliche Informationen darüber, wie man ein iPA-Manager-Konto eröffnen kann, sind im Artikel How to Open an iPA-Manager Account auf der Website UBK Markets info dargestellt.

2. Wie kann man Handelsinstrumente für das iPA-Manager-Konto aktivieren?
Antwort:

Ein Finanzinstrument für das iPA-Manager-Konto wird aktiviert, nachdem der Kunde die Bedingungen vom Practice Test hinsichtlich dieses Finanzinstrumentes erfüllt. Dazu muss man den Handel mit dem ausgewählten Währungspaar auf irgendwelchem Live-Konto „Classic“ beginnen. Nach den Ergebnissen vom bestandenen Practice Test und der Erreichung des Fortschrittsniveaus von 100 % werden alle Finanzinstrumente automatisch aktiviert.

Der Prozess der Aktivierung von Handelsinstrumenten ist im Artikel How to Activate a Trading Instrument for the iPA-Manager Account auf der Website UBK Markets info schrittweise dargestellt.

3. Was ist der Practice Test vom iPA-Manager?
Antwort:

Der Practice Test vom iPA-Manager ist eine Reihe von speziellen Bedingungen und Regeln, die das Unternehmen entwickelt hat, sodass jeder Kunde seine Fähigkeiten prüfen und Erfolg bei der Arbeit auf dem Finanzmarkt erzielen konnte; dadurch kann das Unternehmen die Möglichkeiten einer für beide Seiten vorteilhaften Zusammenarbeit feststellen. Der Practice Test lässt die Handelsfertigkeiten des Kunden bewerten und die Effizienz seiner Handelstätigkeit erhöhen, indem er eine Reihe von festgelegten Regeln einhält.

Ab 14.10.2017 werden Handelsindizes nach jedem Finanzinstrument nach der Abwicklung des ersten Geschäfts auf irgendwelchem Live-Konto des Kunden nach Maßgabe der Bedingungen des Practice Tests vom iPA-Manager separat und automatisch berechnet. Wenn der Kunde alle notwendigen Bedingungen vom Practice Test erfüllt, wird ein bestimmtes Finanzinstrument für das iPA-Manager-Konto aktiviert und der Kunde erhält den iPA-Manager-Status.

Um den Practice Test abzulegen, kann der Kunde mehrere Live-Konten benutzen. Wenn der Kunde ein solches Handelskonto schließt, bevor er den iPA-Manager-Status erhalten kann, werden alle während der Ablegung vom Practice Test erreichten Handelsergebnisse im System gespeichert. Auf solche Weise wird die Möglichkeit gewährleistet, den Practice Test auch nach längerer Zeit weiter ablegen zu können.

Ausführliche Informationen darüber, was der Practice Test vom iPA-Manager ist, sind im Artikel What Is the Practice Test of the iPA-Manager? auf der Website UBK Markets info dargestellt.

4. Wie kann man die Ergebnisse vom Practice Test ansehen?
Antwort:

Jeder Kunde kann seine eigenen Ergebnisse vom Practice Test in „Mein Account“ auf der Seite „Meine Konten“ im Abschnitt „Trading“ verfolgen. Statistische Informationen über das aktuelle Fortschrittsniveau befinden sich in der Tabelle „Aktivierung des Handelsinstrumentes für das iPA-Manager-Konto“ und werden erst nach der Abwicklung des ersten Geschäfts auf dem Live-Konto „Classic“ angezeigt. Beachten Sie, dass das Fortschrittsniveau des Practice Tests nach jedem Finanzinstrument in der Tabelle separat dargestellt wird, ohne Rücksicht darauf, auf welchem Live-Konto die Handelsoperation durchgeführt wird.

5. Welche Bedingungen gibt es für Ablegung vom Practice Test?
Antwort:

Um den Practice Test zu bestehen, muss man die folgenden Bedingungen erfüllen:

  • mindestens 75 Geschäfte nach einem Finanzinstrument durchführen, 55 oder mehr davon sollen einen positiven Gewinn in Höhe von 100 bis 150 Pips haben;
  • das Gesamtvolumen der nach einem Finanzinstrument abgewickelten Geschäfte soll mindestens 5 Lots betragen;
  • der Gesamtbetrag der Kursveränderung bei den auf dem Live-Konto abgewickelten Geschäften soll mindestens 8.000 Pips nach dem ausgewählten Finanzinstrument in jeglicher Richtung sein, ohne Rücksicht auf deren Gewinn- bzw. Verlustquote.

Wenn man sämtliche Bedingungen vom Practice Test erfüllt, wird das entsprechende Finanzinstrument automatisch aktiviert.

Das Gesamtfortschrittsniveau vom Practice Test wird als arithmetischer Mittelwert der obenerwähnten Parameter berechnet.

6. Nach welchen Finanzinstrumenten kann man den Practice Test ablegen?
Antwort:

Die Liste der Finanzinstrumente, für die Ablegung vom Practice Test möglich ist, wird nach Maßgabe der Handelsbedingungen für das iPA-Manager-Konto bestimmt. Der Fortschritt beim Practice Test wird auf der offiziellen Website des Unternehmens im Abschnitt „Mein Account“ angezeigt; dabei werden die Handelsindizes nach jedem Finanzinstrument (Währungspaar) und nach allen Live-Konten berücksichtigt, auf den Handelsoperationen durchgeführt werden.

7. Welche Handelsoperationen werden bei Ablegung vom Practice Test berücksichtigt?
Antwort:

Bei Ablegung vom Practice Test werden die nach jedem Finanzinstrument auf allen Live-Konten abgewickelten Handelsoperationen separat berücksichtigt. Die Ergebnisse der Handelsoperationen, die der Kunde unter Einsatz vom AHS durchgeführt hat, werden nicht einkalkuliert. Die Liste der verfügbaren Finanzinstrumente wird nach Maßgabe der Handelsbedingungen für das iPA-Manager-Konto bestimmt.

Wenn Sie die Antwort auf Ihre Frage nicht gefunden haben, gehen Sie auf die Website UBK Markets info. Dort finden Sie Antworten auf alle Fragen, die Sie interessieren.

Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an den Kundendienst und unsere Spezialisten geben Ihnen unbedingt eine qualifizierte und umfassende Antwort.

Die Arbeitszeit des Kundendienstes: täglich von 09:00 bis 19:00 (UTC+2)*, außer Samstag und Sonntag.
* UTC ist die koordinierte Weltzeit, die als internationaler Standard der mittleren Zeit nach dem Greenwich-Meridian gilt.